keine FFP2-Maskenpflicht mehr im Gottesdienst

Liebe Gottesdienstbesucherinnen und -besucher,

einer Empfehlung der westfälischen Landeskirche folgend hat das Presbyterium der Kirchengemeinde Olpe beschlossen, auf die Pflicht zum Tragen einer FFP2- Maske in den Gottesdiensten zu verzichten und stattdessen eine Empfehlung auszusprechen. Dem schließt sich der Kapellenbauverein für die Gottesdienste, die in Rothemühle gefeiert werden, an. Tragen Sie also gerne weiterhin eine Maske, wenn Sie sich damit wohler fühlen.

Die übrigen Regelungen wie ein hinreichender Abstand zwischen den Besuchern, die Möglichkeit der Handdesinfektion und die Lüftung der Räumlichkeiten bleiben beibehalten.

Sein und bleiben Sie behütet und gesegnet.

Herzliche Grüße

U. Gerhards, 1. Vorsitzender des KBV Rothemühle